Mit pixx.io kann
terre des hommes schweiz seine Zeit in die wirklich wichtigen Aufgaben stecken!

“Meine Lieblingsfunktion? Die gibt es nicht. pixx.io ist einfach insgesamt eine Lieblingsfunktion!”
Samuel Rink Verantwortlicher Onlinekommunikation

Über terre des hommes schweiz e. V.

Die Organisation für Entwicklungszusammenarbeit arbeitet mit Jugendlichen in 10 verschiedenen Ländern in Südamerika und Südafrika zusammen. Drei Arbeitsfelder sind dabei von besonders großer Bedeutung: Gesundheit, Gewaltprävention sowie Bildung und Einkommen. So sollen die Beneficiaries unterstützt werden und Zukunftsperspektiven erhalten.
  • Entwicklungs ­zusammenarbeit
  • 25 Mitarbeiter
  • Basel, Schweiz
  • Gründungsjahr 1960
4818 Medien und Dokumente
11 Benutzer
100 % Produktivitäts­steigerung

Die Challenge

1. Zeit beim Suchen von Medien sparen 
2. Unnötigen Datenmüll vermeiden
3. Variablere Bildauswahl

Die Ausgangslage

Bilder haben in einem Verein, der Fundraising betreibt, natürlich besonders große Bedeutung. Samuel Rink, Verantwortlicher für die Onlinekommunikation bei terre des hommes schweiz, erklärt uns wieso: „Wir müssen die Leute davon überzeugen, dass wir gute, unterstützenswerte Arbeit leisten. Dabei ist es uns wichtig, unsere Beneficiaries nicht nur emotional, sondern vor allem in einer würdevollen und starken Position darzustellen. Bildmaterialien sind dafür unerlässlich.“
Problem ist nur, wenn man beinahe mehr Arbeit in das Suchen von passendem Material stecken muss als in die eigentliche Aufgabe. „Unter uns“, gesteht uns Samuel, „Ich bin fast wahnsinnig geworden, als ich hier zu arbeiten begonnen habe. Wir haben ganz klassisch eine Dateiordnerstruktur geführt. Deswegen haben wir sehr viel Zeit damit verloren, Bilder zu finden. Man musste die Bilddatenbank wirklich kennen und wissen, welches Projekt in welchem Jahr von einem guten Fotografen begleitet worden ist, damit man dort anständige Bilder findet. Man musste vieles im Kopf behalten und es dauerte vor allem lange, bis man neue Mitarbeiter eingearbeitet hat. Außerdem entstand viel unnötiger Datenclutter, den man hätte vermeiden können. Vor allem ist die Bildauswahl jedoch repetitiv geworden: Die Mitarbeiter haben irgendwann verständlicherweise nur noch die Bilder verwendet, die sie gekannt haben und gar nicht mehr nach Neuen gesucht.“
Was für ein Glück, dass es eine Software gibt, die genau dafür gemacht ist, diese Zeitfresser zu eliminieren und neuen Schwung in die Bildauswahl zu bringen: Im Zuge eines generellen technischen Updates entscheidet sich terre des hommes schweiz für das SaaS Tool von pixx.io. 

Die Lösung

„Das Programm hat mich sofort überzeugt, ich habe mich sehr schnell zurechtgefunden. Die Oberfläche ist sehr aufgeräumt und intuitiv“, erinnert sich Samuel an seinen ersten Eindruck von pixx.io. Besonders zu schätzen weiß Samuel nicht nur die Erleichterung bei der Bildsuche, sondern vor allem auch die erhöhte Varianz in der Auswahl. Jetzt können endliche viele verschiedene, qualitativ hochwertige Bilder verwendet werden, ohne lange danach Suchen zu müssen. Das funktioniert mittels pixx.io’s Verschlagwortung und intelligenten Filterfunktionen. 

terre des hommes schweiz nutzt die Software auch geschickt, um die Bildrechte der Jugendlichen sicherzustellen. „Wir legen besonders viel Wert darauf, dass unseren Beneficiaries ihre Rechte erklärt werden und sie entscheiden dürfen, wie ihre Bildmaterialen verwendet werden sollen. Wir legen im System die Model Releases und spezifische Anmerkungen zu den Bildern ab.
Ohne pixx.io hatten wir immer das Problem, dass kaum nachvollziehbar war, von welchem Projekt oder Fotografen das Bild stammt, wenn es mehrmals vom System heruntergeladen und später wieder hochgeladen wurde. Mit pixx.io können wir sicherstellen, dass wir die Bilder korrekt verwenden. Und das vor allem ganz einfach und ohne Umstände“, berichtet Samuel.

Gerade jetzt, zu Zeiten der Coronapandemie, ist es wichtig, dass sich terre des hommes schweiz nicht mehr dem Suchen von Bildern, sondern voll und ganz dem Unterstützen von Jugendlichen in Entwicklungsländern widmen kann. „In der gegenwärtigen Situation haben wir eine große Verantwortung. Gerade in Europa, wo es uns sehr gut geht, müssen wir für Gerechtigkeit einstehen. Die ganze Welt muss geimpft werden, nicht nur die reichen Länder. In einigen südlichen Ländern werden Lockdowns teilweise extrem ausgelegt, da bekommen Jugendliche ihre lebenswichtigen HIV Medikamente nicht mehr! Wir müssen Solidarität walten lassen. Diese Unterstützung funktioniert entweder über politische Einflussnamen oder über finanzielle Mittel.“ pixx.io dankt terre des hommes schweiz für seine wichtige Aufgabe und freut sich, die Organisation unterstützen können. 

Media Dateien organisieren und teilen. ​Endlich einfach mit pixx.io!​

Deine Browsersprache ist Deutsch, möchtest Du zu der deutschen Website wechseln?
Would you like to view this website in English?